• Tim Nau

Pressekonferenz Spiel22


Am 05.10. um 11:00 Uhr war es wieder soweit und die Spiel22 wurde mit der traditionellen Pressekonferenz eröffnet.

Mit Dominique Metzler und Florian Hess begrüßten uns, erstmalig, die zwei Geschäftsführer des Merz-Verlags, der ja eine Tochtergesellschaft der Spielwarenmesse eG ist. Florian Hess ist seit Anfang diesen Jahre als Geschäftsführer tätig.


Nach einem Einführungstrailer servierte man zunächst einmal Daten und Fakten, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

So erreicht man in diesem Jahr fast wieder die Größe des Rekordjahres 2019.

Auch wurde der Vertrag mit der Messe Essen verlängert und die Veranstalter stehen mit der Stadt Essen in Kontakt. Ziel ist es, die Messe in die Stadt zu bekommen. Wir dürfen gespannt sein, was uns hier erwartet.

Zum ersten Mal gibt es auch eine Messe-App für iOs und Android, die ihr euch kostenlos downloaden könnt. Ich habe diese genutzt und sie funktioniert wirklich gut. Neben einer digitalen Karte könnt ihr, zum Beispiel, einfach nach Neuheiten oder nach Verlagen suchen und bekommt gleich angezeigt, wo ihr euer Suchergebnis findet. Für die analogen Freunde gibt es natürlich auch wieder das bekannte Magazin zum Nachschlagen.


2 Highlights aus dem Rahmenprogramm möchte ich euch ebenfalls kurz vorstellen.

Wieder stattfinden tut der Educator´s Day, der sich an Pädagogen und alle Lehrenden richtet. Hier erwartet die Teilnehmer ein vielfältiges Rahmenprogramm. So gibt es Panels zu Themen wie "Gesellschaftsspiele verbinden Generationen" oder "Klassische Brettspiele vs Lernspiele".

Erstmalig findet am 08. Oktober der Research Day, in Kooperation mit Boardgame Historian, statt. Hier veranstaltet das Team mehrere Podiumsdiskussionen zur Brettspielforschung in Deutschland.

In diesem Jahr ist kein Trend ablesbar - dieser liegt vielmehr in der Vielfalt. Es gibt Spiele für jede Altersklasse und für jeden Spielertypen. Natürlich auch für jeden Geldbeutel, was die Preisspanne zeigt. So gibt es einfach Kartenspiele auch schon für 5 Euro. Das teuerste Produkt im Jahr 2022 ist die 3D-Erweiterung Seefahrer, Städte& Ritter, die mit 400 Euro zu Buche schlägt. Zahlreiche Spiele beschäftigen sich mit Themen rund um den Bereich Tiere, Natur und Umweltschutz.


In den letzten drei Jahren (2019 bis 2021) sind die Umsätze weltweit angestiegen. Für das Jahr 2022 rechnen die Marktforscher mit einem Umsatz auf gleichem Niveau.


Es bleibt festzuhalten, dass die Menschen weiter große Lust zum Spielen haben und gerade die Corona-Pandemie dazu beigetragen hat, dass in Familien weitaus mehr gespielt wird.

Anschließend referierte Hermann Hutter (Vorsitzender Spieleverlage e. V.).

Nun wurde noch der Preis innoSPIEL 2022 verliehen. Nominiert in diesem Jahr waren:

- Echoes von Ravensburger

- Hey Yo von Oink Games

- Wonderbook von Abacusspiele

Der Preis in diesem Jahr ging an Hey Yo von Oink Games.

Gegen 11:50 Uhr endete die Pressekonferenz und wir durften zur Neuheitenschau. Zu dieser habe ich euch ja schon einige Impressionen gegeben:

Impressionen Neuheitenschau


Man kann es nie früh genug sagen und sich den Termin merken - die nächste SPIEL findet vom 05. bis zum 08. Oktober 2023 statt.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen