• Nina Nau

Ab auf die Arche - HABA

Ab auf die Arche – Ohne passenden Koffer wird‘s nass!


„Ab auf die Arche“, ist eines der Herbstneuheiten 2020 von HABA für den kleinen Spielenachwuchs ab 3 Jahren. Wie auch bei vielen anderen Spielen für dieses Alter handelt es sich hier um ein Memospiel, welches allerdings kooperativ gespielt wird.



Die kleinen Nachwuchsspieler helfen bei strömenden Regen Noah dabei, Tiere mit ihrem Gepäck auf die sichere Arche zu bringen. Jedoch ist das gar nicht so einfach, denn alle Koffer der Tiere sind durcheinander und die Tiere möchten nur mit ihren Gepäckstücken auf die Arche.

Ein Blick in die Spieleschachtel

Das Spielmaterial besteht aus verschiedenen Pappteilen, die in der Spieleschachtel zur Arche zusammengebaut werden, Koffer und Weg-/Wasserplättchen, 10 Tierfiguren und Spielfigur Noah. Die Pappteile sind wie bei HABA gewohnt, aus stabiler Pappe und die Tiere und Noah sind Holzteile die gut zu greifen sind und sehr schön aussehen.



Die kurze Anleitung ist gut geschrieben und ermöglicht ein sofortiges Spielen.

Das Spielprinzip

Zunächst wird die Arche in der Spielschachtel zusammengebaut und die Weg-/Wasserplättchen werden als Weg ausgehend von der Rampe der Arche ausgelegt. Hierbei wird zunächst die Wasser-Seite nach unten gelegt. Auf jedes Wegplättchen kommt nun ein Tier und Noah wird neben ein beliebiges Tier platziert. Nun werden noch die Kofferplättchen verdeckt gemischt, ausgelegt und schon kann es losgehen.



Die Spieler spielen nun reihum im Uhrzeigersinn. In jedem Zug darf der aktive Spieler überlegen, ob er Noah stehen lassen möchte oder ein Feld vor oder zurück bewegen möchte. Nun zieht er ein Kofferplättchen. Ziel ist es das passende Gepäckstück für das Tier zu finden, neben dem Noah steht.


Hat der Spieler das passende Kofferplättchen aufgedeckt, so läuft das entsprechende Tier mit seinem Koffer über die Rampe auf die Arche. Das letzte Tier in der Reihe zieht nun auf den freigewordenen Platz und die Suche nach dem passenden Gepäckstück für jedes Tier geht weiter.


Deckt der Spieler in seinem Zug ein Kofferplättchen von einem anderen Tier auf als das neben dem er steht, so ist sein Zug beendet und er legt das Kofferplättchen verdeckt wieder zurück.


Deckt der Spieler hingegen ein Kofferplättchen mit abgebildeten Wassertropfen auf, so muss er die entsprechende Anzahl an Wegeplättchen auf die Wasserseite drehen. Nun bekommen die Tiere nasse Füße, was aber noch nicht so schlimm ist. Achtung, das Kofferplättchen wird auch wieder umgedreht. Merkt euch daher gut, wo es liegt.


Das Spiel endet, sobald die Spieler alle

Tiere trocken oder zumindest halbwegs trocken mit Ihrem Gepäck auf die Arche gebracht haben. Mussten die Spieler alle Weg-Plättchen auf die Wasserseite drehen, haben es also nicht geschafft alle Tiere auf die Arche zu bringen, verlieren sie das Spiel gemeinsam.


Fazit

Wer seinen Spielenachwuchs in den jungen Jahren bereits an Brettspiele heranführen möchte, kommt an den Spielen von HABA nicht vorbei. Auch hier hat HABA es wieder geschafft, ein schönes Kinderspiel mit einem wunderschönen Thema auf den Markt zu bringen.


Toll ist es, dass man natürlich die Schwierigkeit durch Herausnahme der Kofferplättchen mit Wassertropfen variieren kann. Ebenfalls sorgt der kooperative Spielmodus und das gemeinsame Gewinnen oder Verlieren für viel Freude (oder aber auch nicht) beim jungen Spielenachwuchs und auch dafür, dass man dieses Spiel bereits mit recht jungen Kindern spielen kann.


Es handelt sich hier um ein Spiel, welches spielerisch das Gedächtnis trainiert und den kleinen Spielenachwuchs sehr frühzeitig an Spielregeln bei Brett- bzw. Gesellschaftsspiele heranzuführt.




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GAMING WOLVES

Hallo zusammen.

Wir sind Nina und Tim und gemeinsam sind wir die Gaming Wolves.

In unserem Blog rezensieren wir aktuelle aber auch ältere Spiele, schreiben Kolumnen und Berichten über News aus der Welt der Brettspiele. Wir hoffen, dass wir euch mit unseren Artikeln eine schöne Auszeit geben können und diese für euch als Entscheidungsfindung dienen werden.

Wenn ihr Fragen, Wünsche, Anregungen oder Kritik habt, dann kontaktiert uns gerne.

Und nun wünschen wir euch viel Spaß!

Eure Gaming Wolves

Nina & Tim

  • Instagram
  • Twitter Social Icon
  • Facebook