top of page
  • Tim Nau

Adventure Games: Die drei ??? – Das Geheimnis der Statue - Kosmos

Diese Rezension ist absolut spoilerfrei -

auch haben wir auf Bilder verzichtet, die euch irgendwas verraten könnten,

um niemandem den Spaß zu nehmen!


Adventure Games: Die drei ??? – Es geht nach Rocky Beach

„Das Geheimnis der Statue“, von Kosmos aus der Reihe Adventure Games, ist ein Story basierendes Rätselspiel für 1 bis 4 Spieler von Walker-Harding & Dunstan & Brown.

Die drei ??? haben Sommerferien und in Rocky Beach ist es unerträglich heiß. Auf ihrem Rückweg vom Strand erhalten sie eine Nachricht von Grady Markels. Dieser ist ein Kunstsammler und während einer privaten Führung im Museum ist ihm ein Gemälde ins Auge gestochen, welches er in seinen Besitz bringen möchte. Der Kurator hat ihm verraten, dass der Besitzer grundsätzlich an einem Verkauf interessiert sei. Doch der Preis ist außerordentlich niedrig. Da sich Mr. Markels Kunstexperte gerade im Urlaub befindet bittet er die drei ??? um ihre Expertise.


Der Fall scheint eine willkommene Abwechslung zu sein. Doch schnell entwickelt sich dieser zu einem Spiel auf Leben und Tod…


Ein Blick in die Spieleschachtel

Es bedarf nicht viel Spielmaterial für diese Art von Spiel. So finden wir in der Schachtel lediglich eine Vielzahl von Karten sowie zahlreiche Plättchen. Neben den Karten ist das beiliegende Abenteuerbuch natürlich das Hauptelement des Spiels. Wenn ihr mit der Kosmos-App spielt, benötigt ihr dies allerdings nicht. Auf die App komme ich nachher noch gesondert zu sprechen.

Dem Spiel liegt noch ein kleines Anleitungsbuch bei. Hier werdet ihr mit den Grundfunktionen vertraut gemacht. Fragen bleiben keine offen. Ihr könnt euch aber auch dies alles in der App anschauen.


Das Spielprinzip

Das Spielprinzip ist so simpel wie es genial ist.


In diesem Abenteuer schlüpfen wir in die Rolle der drei Fragezeichen. Auch wenn es sich hier um mehrere Charaktere handelt, werden diese lediglich durch einen Marker repräsentiert. Das heißt, dass ihr euch immer mit allen Figuren an einem Ort befindet.


In eurem Zug könnt ihr euch bewegen und eine Aktion durchführen. Schauen wir uns ganz kurz die Aktionsmöglichkeiten gemeinsam an.


Bewegen könnt ihr euch einfach an jeden beliebigen Ort. Natürlich könnt ihr dies nicht tun, wenn euch das Spiel dies verbietet (z. B. weil ihr irgendwo eingeschlossen seid und euch erst befreien müsst). Als Aktionsmöglichkeiten stehen euch das Untersuchen und Kombinieren zur Verfügung.

Um einen Ort zu untersuchen, lest ihr einfach den entsprechenden Passus im Abenteuerbuch.


Sehr viel werdet ihr unterschiedliche Spielelemente miteinander kombinieren müssen. Oftmals handelt es sich um logische Kombinationen. Gelegentlich werdet ihr aber auch einfach probieren müssen. Bei jeder Kombinieren-Aktion verbindet ihr zwei Spielelemente. Dadurch entsteht eine neue Zahlenkombination. Hängt dazu die Zahlen, erst immer die kleinere Zahl und dann die größere Zahl, einfach aneinander und lest den entsprechenden Eintrag. Sehr gut gefällt mir, dass ihr in diesem Abenteuer auf wirklich viele Nicht-Spieler-Charaktere (NSC) trefft, was zu den drei Fragezeichen auch dazugehört.


4 unterschiedliche Kombinationen sind möglich.

- Abenteuerkarte mit Abenteuerkarte

- Abenteuerkarte mit Ort

- Abenteuerkarte mit NSC

- Ort mit NSC


In diesem Abenteuer verfügen eure Charaktere noch jeweils über ein Spezialgebiet. Grundsätzlich fungieren die Karten wie normale Abenteuerkarten und ihr könnt diese kombinieren. Ihr werdet aber auch blau hinterlegte Orte und NSCs finden, die ihr ebenfalls mit euren Charakteren kombinieren können. Sinngemäß steht dies dann für die Anwendung der jeweiligen Spezialeigenschaft. So ist Justus, wie soll es auch anders sein, der Experte für Angelegenheiten mit dem Computer.


Optionale App-Unterstützung

Neben dem Abenteuerbuch könnt ihr, optional, noch die Kosmos Erklär-App nutzen, die es kostenlos zum Download gibt. Das ist natürlich klasse, dass so jede Gruppe für sich entscheiden kann, ob man die App nutzen möchte oder lieber beim Abenteuerbuch bleibt.

Wollt ihr die App nutzen, müsst ihr vor dem ersten Spiel einmal den Inhalt herunterladen, was super schnell geht. Im Auswahlmenü der App stehen euch dann mit dem Tutorial, dem Abenteuerbuch und dem Walkthrough (pdf-Dokument) 3 Punkte zur Verfügung.


Habt ihr bereits Spiele dieser Reihe gespielt, so könnt ihr bedenkenlos sofort mit dem Abenteuer starten. Einsteiger sollten sich zunächst einmal durch das Tutorial klicken. Hier bekommt ihr alles, Schritt für Schritt, grandios erklärt. Dank eines Auswahlmenüs seid ihr auch nicht gezwungen euch alles anzuschauen.


Das digitale Abenteuerbuch wird von niemand geringerem als Axel Milberg gelesen, der auch der Erzähler der Hörspiele der drei Freunde aus Rocky Beach ist. Das ist ein absoluter Pluspunkt und war für mich schon allein der Grund, die App mit Ton zu nutzen. Man kommt sich dann auch wie in einem Hörspiel vor, bei dem man eben mitmachen kann - absolut genial. Wenn er euch zu langsam liest oder ihr auf ein Vorlesen einfach keine Lust habt, bleibt ja auch immer noch die Möglichkeit den Ton auszuschalten und in eigenem Tempo zu lesen.


Die Bedienung der App ist super einfach und auch Fehler konnten wir keine feststellen. Ich würde auf jeden Fall die Nutzung empfehlen.


Fazit

Vor uns liegt also der mittlerweile achte Fall aus der Reihe Adventure Games, welches uns nach Rocky Beach führt. Wir übernehmen die Rolle der drei Fragenzeichen. Jeder wird wohl Justus, Peter und Bob kennen und, mehr oder weniger, mit ihnen aufgewachsen sein. Die Hörspiele gab es schon zu meiner Kindheit und es gibt sie auch noch heute. Ich selbst oute mich gerne als Fan der Geschichte der drei Ermittler und für mich war sofort klar, dass ich dieses Abenteuer erleben muss.


Dem bekannten Grundmechanismus bleibt man treu und wenn ihr ein Spiel der Reihe gespielt habt, werdet ihr euch sofort heimisch fühlen. So erkundet ihr Orte, findet Gegenstände, kombiniert, redet mit NSCs und löst kleinere Rätsel. Hauptaspekt des Spiels ist das Erleben der Geschichte. Wenn ihr ein „richtiges“ Spiel sucht, dann seid ihr bei dieser Reihe falsch.


Ihr müsst nichts zerstören, beschriften oder in anderer Weise beschädigen. So ist eine problemlose Weitergabe an Freunde super möglich. Ich wüsste auch nicht, warum man dies nicht tun sollte, denn Wiederspielwert ist nicht gegeben, da ihr Rätsel, Orte oder Gegenstandskombinationen alle kennt.


Im Gegensatz zu anderen Titeln der Reihe ist dieser hier recht einfach – das muss man wissen. Es gibt lediglich ein paar Rätsel, in denen ihr einen Zahlencode eingeben müsst, zu lösen. Das Finden der nötigen Kombination ist allerdings nicht schwer. Wir sind lediglich einmal kurz ins Stocken gekommen und mussten etwas mehr nachdenken. Der Rest besteht aus dem Kombinieren von Gegenständen. Hier müsst ihr, ihr kennt das wahrscheinlich aus den vergangenen Spielen, einfach viel probieren. Wie in dieser Reihe üblich geht es auch primär darum, die Geschichte zu erleben. Das gelingt auch wirklich und man fühlt sich förmlich als Teil davon. Solltet ihr dennoch einmal nicht weiterkommen, steht euch ein Hilfesystem zur Verfügung.


Ihr könnt alleine oder mit mehreren Personen spielen. Allerdings finde ich persönlich wirklich, dass ein Spiel mit mehr als 3 Personen wenig Sinn ergibt. Doch das muss jeder für sich allein entscheiden. Das Abenteuer ist in 4 Kapitel eingeteilt und für jedes Kapitel sind ca. 75 Minuten angegeben. Wir haben im Schnitt etwas weniger Zeit gebraucht. Doch der zeitliche Aspekt spielt bei diesem Spiel auch keine Rolle - habt einfach Spaß und genießt die Geschichte.


In diesem Zusammenhang auch noch ein Wort zum „Speichern“ des Spiels, da man sich darunter vielleicht etwas Anderes vorstellt. Grundsätzlich könnt ihr natürlich jederzeit eine Pause machen. Es empfiehlt sich natürlich nach Abschluss eines Kapitels eine Pause einzulegen. Ihr kommt nicht darum herum, den „Spielplan“ zu fotografieren und genutzte sowie ungenutzte Karten separat zu verpacken. Ich würde es einfach auf dem Tisch liegen lassen. ;-)


Insgesamt ist dies mein absoluter Lieblingstitel aus der Reihe Adventure Games. Fans der Reihe und der drei ??? müssen auf alle Fälle zugreifen.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page