• Nina Nau

Wetthüpfen - HABA

Wetthüpfen – Farbenfroh ins Seerosenglück

„Wetthüpfen“, bei HABA erschienen, ist ein Würfel-Hüpf-Spiel für 2 bis 4 Spieler ab drei Jahren.


An einem sonnigen Tag, an dem die ersten Blütenknospen zwischen den Seerosen sprießen, hüpfen wir als Kugelfrösche um den See um die Wette und wollen unsere Seerose als Erster erstrahlen lassen.


Ein Blick in die Spieleschachtel

Das Spielmaterial ist klasse und insbesondere das Gimmick des Spielens in der Verpackung gefällt mir sehr gut. Neben den Rosenblättern auf dicker Pappe sind es insbesondere die vier Kugelfrösche, die ins Auge stechen und die einfach nur süß sind.



Die Anleitung ist gut geschrieben und ermöglicht ein sofortiges Spielen.


Das Spielprinzip

Das Spiel kann in zwei Varianten gespielt werden. Es gibt die Grundvariante und für die geübten Hüpfer die Turbo-Hüpfer-Variante.


Grundvariante

In der Grundvariante wird mit einem Würfel gespielt. Zusätzlich erhält jeder Spieler einen Kugelfrosch in seiner Spielerfarbe und setzt ihn auf das farblich passende Startfeld. Bei zwei Spielern wird empfohlen mit je Kugelfröschen zu spielen, die sich farblich diagonal gegenüberliegen.



Nun wird, reihum, einfach der Würfel geworfen und der Frosch darf auf das farblich passende nächste Feld hüpfen. Nach jedem überqueren der eigenen Seerose darf ein Blatt auf die farbliche Seite gedreht werden. Erreicht man seine Rose zum fünften Mal darf man in diese hüpfen und sie erstrahlt in ihrer ganzen Pracht und derjenige gewinnt.


Die erweiterte Grundvariante

Wir haben die Grundvariante noch ein wenig variiert und im Spiel mit zwei Personen konnte sich jeder Spieler aussuchen, welchen Frosch er bewegen möchte. Dies verleiht dem Spiel noch einmal einen kleinen taktischen Kniff und ist, aus unserer Sicht, für den erfahreneren Nachwuchs eine sehr schöne Variante, bevor mit der „Turbo-Hüpfer-Variante“ der zweite Würfel in das Spiel kommt.


Turbo-Hüpfer-Variante

Für geübte Hüpfer gibt es diese fortgeschrittene Variante, die etwas taktischer ist als das Grundspiel. In dieser Variante kommt der zweite Würfel zum Einsatz. Die Spieler würfeln nun mit beiden Würfel gleichzeitig und hüpfen mit ihrem Kugelfrosch erst zu dem nächsten freien Farbfeld des ersten Würfels und direkt anschließend so weit wie der zweite Würfel anzeigt. Dadurch, dass die Spieler nun entscheiden können in welcher Reihenfolge die Würfel eingesetzt werden, kommt etwas Taktik ins Spiel.


Eine klasse Variante für den Nachwuchs, der öfters mit Brettspielen in Berührung kommt.


Die schöne optische Aufmachung

Sehr gelungen ist die optische Aufmachung. Vor dem ersten Spiel packt ihr nämlich die beiliegenden Pappteile so in den Karton, dass dort das Spielbrett drauf platziert wird und ihr somit das Spiel im Karton spielen könnt. Die einzelnen Rosenblätter passen so in die Vorrichtung, dass der Kugelfrosch nach dem fünften Passieren des Startfeldes perfekt in die Rosenblätter hüpfen kann und ein schön anzusehender Effekt entsteht. Das ist optisch absolut gelungen.



Fazit

Wer seinen Spielenachwuchs in den jungen Jahren bereits an Brettspiele heranführen möchte, kommt an den Spielen von HABA nicht vorbei.


Während viele Verlage bei ihren Kinderspielen mit einer Altersklasse ab fünf Jahren starten, hat der HABA Verlag auch schon Spiele für den noch jüngeren Spielenachwuchs im Programm.

Das „Wetthüpfen“ ist ein sehr einfaches Kinderspiel, welches sehr gut geeignet ist, um die Kleinen an die ersten Brettspiele heranzuführen. Hierbei ist es noch nicht erforderlich, dass das Kind zählen kann. Es wird gewürfelt und auf die nächste entsprechende Farbe gesetzt. Und welches Kind in diesem Alter mag nicht den Überraschungseffekt des Würfelns?!



Durch die zusätzliche Variante „Turbo-Hüpfer“, welches erste taktische Überlegungen ins Spiel einführt, werden auch ältere Kinder noch gut unterhalten und das Spiel bietet somit langfristigen Spielspaß.


„Wetthüpfen“ ist somit ein rundum gelungenes Kinderspiel für den sehr kleinen Spielenachwuchs, welches auch durch ein schönes kindergerechtes Thema besticht.

GAMING WOLVES

Hallo zusammen.

Wir sind Nina und Tim und gemeinsam sind wir die Gaming Wolves.

In unserem Blog rezensieren wir aktuelle aber auch ältere Spiele, schreiben Kolumnen und Berichten über News aus der Welt der Brettspiele. Wir hoffen, dass wir euch mit unseren Artikeln eine schöne Auszeit geben können und diese für euch als Entscheidungsfindung dienen werden.

Wenn ihr Fragen, Wünsche, Anregungen oder Kritik habt, dann kontaktiert uns gerne.

Und nun wünschen wir euch viel Spaß!

Eure Gaming Wolves

Nina & Tim

  • Twitter Social Icon
  • Facebook