• Tim Nau

Die Insel der Katzen - Kätzchen + Biester - Skellig Games



Meinung

"Die Insel der Katzen" war eines der Spiele, welches mich vollkommen überzeugt hat und welches noch immer in regelmäßigen Abständen auf meinem Spieletisch landet. Schaut auch gerne noch einmal meine Rezension an, wenn ihr das Spiel noch nicht kennt: Rezension – Die Insel der Katzen


Die Erweiterung Kätzchen + Biester, das nehme ich vorweg, ist mein persönliches Highlight der Erweiterungen und dem stand-alone Spiel "Explore and Draw".


Allerdings ist diese Erweiterung, aus meiner Sicht, auch die einzige Box, die man als "richtige" Erweiterung sehen kann. Mit richtiger Erweiterung meine ich, dass wirklich neue und spielentscheidende Elemente zum eigentlichen Spiel hinzukommen. Bei "Neue Boote" waren es schlussendlich "nur" Boote, die aber keinen oder nur sehr wenig Einfluss auf irgendeine Taktik hatten bzw. veränderte sich das Spiel auch in keiner Weise. Und die KS-Erweiterung 2 ist "nur" ein sehr schönes Ergänzungspaket. Selbstverständlich werde ich euch trotzdem auch noch meinen Eindruck, zu diesen beiden Boxen, in einer separaten Rezension darstellen.


Öffnet man den kleinen Karton, so ist man erst einmal baff aufgrund der Fülle an Material, welches sich in der Schachtel befindet. Diese Erweiterung bietet wirklich viel.

Neben einem aktualisierten Wertungsblock befinden sich in der Schachtel noch 8 Lektions- und 7 Familienkarten, die ihr einfach zusätzlich benutzen könnt. Kommen wir aber nun zum Highlight und das ist das Material der 3 neuen Module, die ich euch nun kurz vorstellen möchte.


Grundsätzlich unterscheiden sich die drei Module zunächst einmal in ihrer Komplexität.

Die Kätzchen sind schon sehr niedlich

Das "Kätzchenmodul" ist von der Komplexität her eher einfach. An neuem Material kommt der Kätzchenplan hinzu, den ihr unter die Insel legt. Des Weiteren noch 20 Kätzchenplättchen, die in einen separaten Beutel kommen. Neben den "normalen" Katzen werden zu Spielbeginn 4 Kätzchen auf dem Plan platziert. Wichtig ist, dass hier immer sofort wieder auf 4 aufgefüllt wird, sobald ein Spieler in Phase 4 ein Kätzchen nimmt und das der Vorrat endlich ist. Meist werden im Spiel alle 20 Kätzchen durch die Spieler genommen - zumindest war das in meinen Partien der Fall.


War der Reiz Startspieler zu werden im normalen Spiel eher gering, so ist dies hier sehr wichtig, da nur der Startspieler neben den "normalen" Katzen auch Kätzchen auf sein Boot holen darf. Und zwar in jedem seiner Züge 1 Katze, 1 Kätzchen oder 2 Kätzchen. Das erste Kätzchen kostet 2 Fisch und das zweite Kätzchen 3 Fisch. Wichtig ist, dass ihr in einem Korb 2 Kätzchen transportieren dürft. Für Kätzchen gelten die gleichen Platzierungsregeln.


Das "Biestermodul" ist vom Komplexitätsgrad etwas höher anzusiedeln. Zu Spielbeginn kommen lediglich die 18 Biester-Plättchen in den Beutel und ihr stellt die Biestfiguren in den Vorrat. Das Besondere an diesem Modul ist, dass die Biester nur am ersten Tag in Phase 4 ins Spiel kommen. Am Ende des ersten Tages fliehen alle Biester von der Insel. Das klingt nun ein wenig seltsam, sorgt aber dafür, dass ihr bereits zu Spielbeginn eure taktische Route festlegen müsst, wenn ihr euch dazu entscheidet, Biester anzulocken. In Phase 4 könnt ihr nun neben den Katzen auch Biester, die grundsätzlich 5 Fisch kosten, auf euer Boot holen. Für Biester gelten die normalen Platzierungsregeln - überdeckt ihr eine Schatzkarte, so erhaltet ihr allerdings keinen Schatz.


Auf jedem Biest-Plättchen findet ihr 3 oder 4 Katzensymbole. Mit entsprechenden Katzenfamilien will dieses Biest befreundet sein. Nun ist es also euer Ziel entsprechende Katzenfamilien dort zu platzieren. Die erste Katze der Familie muss die passende Farbe berühren. Sobald eine Katzenfamilie mit dem Biest befreundet ist, platziert ihr eine Biestfigur, die am Ende des Spiels 5 Punkte wert ist.


Das klingt alles einfacher als es ist - das Spiel mit den Biester benötigt einiges an Planung. Gelingt euch dies, so sind die Biester aber echte Punktelieferanten. Ich versuche immer mindestens ein, lieber zwei, Biester auf mein Boot zu locken.


Im dritten Modul, welches vom Komplexitätsgrad am höchsten ist, kommen mit den Aktions- und Punkteplättchen 2 Arten von Ereignisplättchen in das Spiel.

Beim eigentlichen Spielaufbau sind 4 zusätzliche Schritte nötig. Ihr platziert zwei offene Ereignisplättchen (die Seite mit dem roten Edelstein) auf den Feldern 1 und 5 der Tagesleiste und drei verdeckte Ereignisplättchen auf den Feldern 2, 3 und 4 der Tagesleiste. Des Weiteren benötigt ihr noch die Königsratten sowie die 1- und 5-Punkte-Marker und die Semipermament-Plättchen.


Die Ereignisplättchen werden in der Phase "Die Gebiete füllen" aktiviert. Bevor ihr dies tut handelt ihr die Aufforderung des Plättchens ab, auf dem sich Veshs Boot gerade befindet. So müssen die Spieler, zum Beispiel, Königsratten auf ihrem Schiff platzieren, die am Spielende für Minuspunkte sorgen, ihr erhaltet weniger oder mehr Fische oder es wird die Reihenfolge der Phase 4 und 5 vertauscht.


Mit den Ereignissen kommen tolle Faktoren ins Spiel. An den Tagen 1 und 5 handelt es sich um Aktionsplättchen und an den anderen Tagen sind es Punkteplättchen. Auf diese Gegebenheiten gilt es natürlich seine Taktik auszurichten, um möglichst viele Punkte zu erhalten. Durch die Punkteplättchen könnt ihr echt Boden gut machen, wenn ihr geschickt spielt.


Dieses Modul ändert eure Taktik komplett und sorgt immer wieder für ein anderes Spielerlebnis, weshalb es sich hier auch um mein favorisiertes Modul handelt.


Klasse finde ich, dass sich die Module beliebig miteinander kombinieren lassen. Das heißt, dass ihr nur mit einem Modul spielen könnt oder aber auch mit allen drei Modulen. Ich persönlich finde, dass es mit allen drei Modulen einfach ein wenig zu viel ist, da man sich nicht wirklich auf punkteträchtige Züge konzentrieren kann. Insbesondere bei den Biestern und den Ereignissen ist es manchmal nämlich schwer, alle Bedingungen bestmöglich zu erfüllen.


Ich persönlich würde das Kätzchenmodul und eine der beiden anderen Erweiterungen empfehlen. Das ist dann eine tolle Kombination und macht ein großartiges Spiel noch besser. Diese Erweiterung erhält eine ganz klare Empfehlung - sensationell!!!





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen